Robert-Koch-Institut Nachrichten über Infektionskrankheiten und Impfungen

Epidemiologisches Bulletin 38/2017

Epidemiologische und mikrobiologische Untersuchung von zeitlich parallelen lebensmittelbedingten S.-Kottbus-Geschehen Hinweis auf Veranstaltungen

Epidemiologische und mikrobiologische Untersuchung von zeitlich parallelen lebensmittelbedingten S.-Kottbus-Geschehen

Epidemiologisches Bulletin 38/2017

Lebensmittelbedingte Ausbrüche

Zu den bekanntesten lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen der letzten Jahre gehört der EHEC O104-Ausbruch im Jahr 2011. Insgesamt wurden 2.987 Fälle von akuter Gastroenteritis und 855 Erkrankungen mit einer schweren Verlaufsform der EHEC-Infektion, dem hämolytisch-urämischen Syndroms (HUS), übermittelt, die dem Ausbruch zugerechnet werden. Der jedoch bisher mit Abstand größte bekannte lebensmittelbedingte Krankheitsausbruch in Deutschland fand im Herbst 2012 in Ostdeutschland statt.

Spezial-Laborkurs zur elektronenmikroskopischen Schnellschnitt-Technik

Beschreibung: Laborkurs zum Erlernen spezieller Schnellschnitt-Verfahren für die Ultradünnschnitt-Elektronenmikroskopie. Lerninhalte: Mikrowellenfixierung, Zuschnitt, Agar-Einbettung, Schnelleinbettung in Kunststoff, Ultramikrotomie, Schnittkontrastierung. Zielgruppe: Technische Mitarbeiter (TA, Laboranten), Mediziner, Biologen. Der Kurs findet vom 22.-23.02.2018 statt. Registrierung beim Leiter des Konsilarlabors.

Influenza

Informationen zu Influenza

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Datenschutzmanagement

Angebot: unbefristete Vollzeitstelle, je nach Qualifikation und Erfahrung bis Entgeltgruppe 14 Aufgabe: Unterstützung des Datenschutzbeauftragten Wir suchen (w/m): Personen mit einem Abschluss als Volljuristin/Volljurist mit mindestens zwei "befriedigend" benoteten Staatsexamen oder langjährige Erfahrung im Bereich Datenschutz Bewerbungsfrist: 15.10.2017

Inklusion von Menschen mit Behinderung in Wissenschaft und Forschung

Förderung der Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen in der Wissenschaft

Vergabe eines Auftrags zur Lieferung eines Fluoreszensmikroskops

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung Ausschreibungsweite: national Kennzeichen: 2.08.04/0170#0046 Angebotsfrist: 25.10.2017, 23:58 Uhr Hinweis: Die Vergabeunterlagen sind auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes unter kostenlos als Download bereitgestellt.

Vergabe eines Auftrags zur Lieferung eines Gaschromatographie gekoppeltes Massenspektrometers

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung Kennzeichen: 2.02.06_0007#0011 Angebotsfrist: 17.10.2017, 23:58 Uhr Hinweis: Die Vergabeunterlagen sind auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes unter kostenlos als Download bereitgestellt.

One-Health-Ansatz bei G20: Die Zusammenarbeit der Public-Health- und der Veterinär-Public-Health-Institute wird fortgesetzt und erweitert

Die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt ist eng miteinander verknüpft. Beim erstmaligen Treffen der nationalen Public-Health- und der Veterinär-Public-Health-Einrichtungen der G20-Staaten am 13. und 14.9.2017 in Berlin wurde deutlich, dass die Bewältigung globaler Herausforderungen nur gemeinsam möglich ist, weshalb beschlossen wurde, die Zusammenarbeit fortzuführen.

RKI-Mitteilungen zu internationalen Aktivitäten

Diese Seite gibt einen Überblick über Mitteilungen des RKI zu internationalen Aktivitäten, z.B. als Teaser auf der RKI-Startseite oder Pressemitteilung.

Vergabe eines Auftrags zur Lieferung eines Fluoreszensmikroskops

Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung Ausschreibungsweite: national Kennzeichen: 2.08.04/0170#0026 Angebotsfrist: 04.10.2017, 23:58 Uhr Hinweis: Die Vergabeunterlagen sind auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes unter kostenlos als Download bereitgestellt.

Epidemiologisches Bulletin 37/2017

Sepsis – neue Definition, neue Kontroversen Ausschreibung für die EPIET- und EUPHEM-Kohorte 2018 Nationale Referenzzentren und Konsiliarlabore

Das Leitbild des Robert Koch-Instituts

Das Robert Koch-Institut ist das Public-Health-Institut für Deutschland. Unser Ziel ist es, die Bevölkerung vor Krankheiten zu schützen und ihren Gesundheits­zustand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im RKI jeden Tag gemeinsam 1.100 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen.

Ausschreibung für die EPIET- und EUPHEM-Kohorte 2018

Epidemiologisches Bulletin 37/2017




Druckbare Version