Regelmäßige Pausen einplanen (ca. alle 2 Stunden). Am besten schon vor der Fahrt die Raststätten ausgucken!

Zu diesen Zeiten auch den Blutzucker kontrollieren und ins Blutzuckerheft eintragen.

Regelmäßig Kohlenhydrate zuführen, dabei auch an langanhaltende KH denken, schwere fette Speisen meiden.

Nachtfahrten meiden, zu diesen Zeiten ist die Konzentration herabgesetzt und auch Unterzuckerungen sind häufiger.

Zeitdruck vermeiden, gut geplant ist halb angekommen.

Bei Unterzuckerungen sofort die Fahrt unterbrechen und Kohlenhydrate zuführen.

Erst nach dem alle Unterzuckerungszeichen abgeklungen sind und die BZ-Testung einen normalen Wert zeigt (aufschreiben nicht vergessen!) weiterfahren.

Gute Fahrt!




Leitbild Hier haben wir im Team festgelegt, wie wir arbeiten wollen, welches Menschenbild uns verbindet und wie wir zu unseren eigenen Fehlern stehen.


Druckbare Version